Koch-AG

Kartoffelpüree aus der Tüte und Pizza nur als Tiefkühlkost?

Seit 2017 wird den Schülern der Jahrgangsstufe 5 – 7 die Koch-AG angeboten. Hier soll den Kindern in lockerer Atmosphäre und ohne Leistungsdruck gezeigt werden, wie schnell und einfach leckere Gerichte mit natürlichen Lebensmitteln zubereitet werden können.

Jeder Termin befasst sich mit einem anderen Schwerpunkt wie z.B. Suppen, Kartoffelgerichte, Reisgerichte, Backen, etc. sodass viele unterschiedliche Küchenutensilien und Techniken zum Einsatz kommen.

Gerne dürfen die Kinder Wünsche bei den Themen vorschlagen und oftmals wird über die Auswahl der Rezepte abgestimmt. Dabei wird auf die verschiedenen Geschmäcker eingegangen, aber auch Rücksicht auf persönliche Einschränkungen genommen. Es zeigt sich jedoch oft, dass gerade in der Gemeinschaft die Bereitschaft größer ist, auch einmal Unbekanntes zu probieren und die Kinder anschließend vom Geschmack total begeistert sind.

Zu Beginn jeder Stunde werden die verschiedenen Rezepte durchgesprochen, Fragen geklärt und Tipps gegeben. Dann geht es an die gemeinsame Zubereitung der Speisen. In kleinen Teams wird geschnippelt, gerührt, gebrutzelt und abgeschmeckt. Nach Zubereitung aller Gerichte wird dann gemeinsam gegessen und gefachsimpelt. Falls Speisen übrigbleiben, dürfen die Kinder diese mit nach Hause nehmen. Natürlich gehört es sich auch, dass das Geschirr sauber gespült und die Küche ordentlich aufgeräumt wird – manchmal die größere Herausforderung 😉.

Finanziert wird die Koch-AG über einen kleinen Beitrag der Kinder für die Lebensmittel (2 Euro pro Termin). Kosten, die darüber hinaus entstehen werden vom Förderverein getragen. Frau Reisner als Leiterin der Koch-AG hält diesen Kurs ehrenamtlich.

Download aller Rezepte, die den Kindern besonders gut geschmeckt haben: